Vitocomfort 200 (bis 2014) | FAQ - Fragen und Antworten


FAQ zum Betrieb der Zentraleinheit Vitocomfort 200


Wie wird die Zentraleinheit Vitocomfort 200 konfiguriert und bedient?

Am einfachsten mit der Vitocomfort App. Für iPhone, iPad, iPod ist sie im Apple App Store und für Android-Endgeräte im Google Play Store erhältlich. Dort wird auch angezeigt, ob Ihr Smartphone bzw. Tablet-PC für die Vitocomfort App geeignet ist.


Was versteht man unter dem Webinterface?

Das Webinterface ist die Bedienoberfläche von Vitocomfort 200. Mit Hilfe eines Browsers (Explorer, Safari, Firefox u.a.m.) können allgemeine Einstellungen, z. B. die WLAN-Funktion, in der Hauszentrale vorgenommen werden.


Wie greift man auf das Webinterface von Vitocomfort 200 zu?

1. Sind Vitocomfort 200 und der bauseitige LAN/WLAN-Router über ein Netzwerkkabel miteinander verbunden und das Endgerät (Smartphone oder Computer) im selben Netzwerk angemeldet, gibt es zwei Möglichkeiten:

●  Mit Vitocomfort App im Menü auf „Links“ und „Webinterface“ klicken – danach öffnet sich der Browser.

●  Ohne Vitocomfort App im Menü der Zentraleinheit unter „Einstellungen“, „Info“, „IP-Adressen“ die angezeigte Adresse in den Browser des Endgeräts eingeben. Danach gelangen Sie automatisch aufs Webinterface.


2. Vitocomfort 200 und Endgerät (PC, Mac) sind direkt mit einem LAN-Kabel verbunden:

●  zunächst im Menü der Hauszentrale unter „Einstellungen“ „DHCP“ ausschalten. Danach erhält Vitocomfort 200 die feste IP-Adresse 192.168.2.2

●  Netzwerkeinstellungen im Computer öffnen und ebenfalls „DHCP“ deaktivieren und die IP-Adresse 192.168.2.3 vergeben. In der Subnetzmaske muss 255.255.255.0 eingetragen sein.

●  die IP-Adresse 192.168.2.2 in die URL-Zeile des Browsers eintragen - das Webinterface öffnet sich.

●  gewünschte Einstellungen im Webinterface von Vitocomfort 200 vornehmen und anschließend „DHCP“ in der Zentraleinheit und auf dem PC wieder aktivieren.


Vitocomfort 200 findet das WLAN-Netz nicht.

Evtl. steht Vitocomfort 200 (Zentraleinheit) zu weit vom WLAN-Router entfernt. Zur Vergrößerung der Reichweite kann ein handelsüblicher WLAN-Repeater verwendet werden.


Mein WLAN-Netz wird nicht angezeigt.

Prüfen, ob das Netzwerk „versteckt“ ist. Ggf. den Namen des Netzwerks manuell eintragen oder die Sichtbarkeit der Namens im WLAN-Router einschalten.


Vitocomfort 200 zeigt kein Gateway-Symbol.

Möglicherweise ist die Verbindung zum Viessmann Gateway gestört: Bitte die Verbindungen zwischen Internet und Router sowie Router und Vitocomfort 200 prüfen. Bei bestehender WLAN-Verbindung zum Router ist auf dem Display der Zentraleinheit zusätzlich das WLAN-Symbol sichtbar.


Das Display der Zentraleinheit zeigt kein WLAN-Symbol an.

Bitte die Einstellungen im Webinterface von Vitocomfort 200 prüfen.


Was bedeutet das Störungssymbol im Display der Zentraleinheit?

Die Heizungsanlage ist gestört. Quittieren Sie die Meldung mit OK und verständigen Sie Ihren zuständigen Fachbetrieb zur Kontrolle Ihrer Anlage.


Der Heizkörperstellantrieb reagiert nicht auf Temperaturänderungen.

Das Vitocomfort System arbeitet sehr energiesparend. Es kann einige Minuten dauern, bis der Heizkörperstellantrieb angesteuert wird. Evtl. haben sich auch die sehr langlebigen Batterien entladen. Dann den Batteriestatus mittels Vitocomfort App kontrollieren und ggf. austauschen.


Der Fenster- bzw. Türkontakt zeigt die Stellposition (zu/auf) nicht korrekt an.

Diese Anzeige kann mehrere Gründe haben:

●  es besteht keine Funkverbindung zwischen Vitocomfort 200 und Sensor – dann Vitocomfort 200 näher am Sensor platzieren oder Funk-Repeater einsetzen

●  die Solareinheit des Sensors bekommt nicht genügend Lichteinfall – dann Sensor so montieren, dass ausreichend Lichteinfall gewährleistet ist

●  der Abstand zwischen Kontaktmagnet und Sensor ist zu groß – dann beide Komponenten mit einem geringeren Abstand zueinander montieren


Der Temperatur-/Feuchtesensor sendet keine Werte mehr bzw. wird OFF angezeigt.

Der Sensor muss mindestens 6 h/Tag mit einer Beleuchtungsstärke von 100 Lux versorgt werden. Ggf. die Komponente näher an einem Fenster installieren.


FAQ zu den Funktionen der Zentraleinheit Vitocomfort 200 und ihrer Komponenten


Wie viele Heizkreise kann eine Zentraleinheit Vitocomfort 200 ansteuern?

Drei Heizkreise, z. B. getrennte Kreise im Kellergeschoss, Erdgeschoss und Obergeschoss.


Wie viele Wärmeerzeuger bzw. Steuerungen können mit einer Zentraleinheit Vitocomfort 200 verbunden werden?

Ein Wärmeerzeuger oder eine Heizkreisregelung mit bis zu drei Heizkreisen.


Wie viele mit Vitocomfort 200 ausgestattete Heizungsanlagen kann ich über die Vitocomfort App bedienen?

Beliebig viele Anlagen – einfach die Anlage auswählen, die Sie gerade steuern möchten. Etwa die Heizungsanlage im Wohnhaus, im Ferienhaus oder im Geschäft.


Welche Reichweite hat das System?

Die Signalstärke der Komponenten ist so ausgelegt, dass ihre Reichweite in einem üblichen Ein- oder Zweifamilienhaus ausreicht. Allerdings können bauliche Gegebenheiten wie verwendete Baustoffe (z. B. Stahlbeton), dicke Wandstärken oder mehrere Geschosse in einem Gebäude die Reichweite einschränken. Dann kann ein Funk-Repeater eingesetzt werden.


Wie viele Repeater zur Verstärkung des Funksignals können in Verbindung mit der Zentraleinheit Vitocomfort 200 eingesetzt werden?

Drei Repeater sind möglich, beispielsweise auf unterschiedlichen Stockwerken, um eine zuverlässige Verbindung zu den angeschlossenen Komponenten zu gewährleisten.


Welche maximale Last darf an die Funk-Steckdose angeschlossen werden?

Die Last darf 2300 W nicht überschreiten – der gängige Wert z. B. für eine Waschmaschine.