Vitocomfort 200 (ab 2015) | FAQ - Fragen und Antworten


FAQ zum Betrieb der Zentraleinheit Vitocomfort 200


Inbetriebnahme

(1) Zentrale über LAN Kabel mit Router (Internet) verbinden. Die Zentrale sucht anschließend automatisch nach verfügbaren Updates und installiert diese. Die Dauer des Updates ist von Ihrer verfügbaren Internetgeschwindigkeit abhängig.

(2) Vitocomfort Plus App starten (Mobilgerät muss sich im selben Netzwerk befinden)

(3) Login (Vorhandenes Vitocomfort-Konto benutzen) oder registrieren 

(4) Registrierung vornehmen

(5) Nach der Registrierung erhalten Sie einen Link per Mail. Bitte bestätigen Sie diesen, um die Registrierung abzuschließen.

(6) Starten Sie die App neu

(7) Optional kann nun das WLAN eingerichtet werden. Befolgen Sie hierzu die Anweisungen in der App.


Was benötige ich für eine Einzelraumregelung?

Selektieren Sie mindestens einen Temperaturgeber, z.B. Raumthermostat, Temperatursensor, Klimasensor oder Bewegungsmelder und mindestens eine Stellgröße, z.B. eine Heizzone des Fußbodenthermostats.


Was passiert mit der Einzelraumregelung wenn ich ein Fenster öffne?

Die Solltemperatur des Raumes wird auf 8°C herabgesetzt um im Falle eines vergessenen Fensters Energie zu sparen.


Was passiert mit einem Heizkörperthermostat / Fußbodenthermostat wenn die Funkverbindung unterbrochen wird?

In diesem Fall regelt das Heizkörperthermostat/Fußbodenthermostat autark auf eine Raumtemperatur von ca. 20°C.


Warum weicht die Raumtemperatur der Einzelraumregelung von der gemessenen Temperatur des Sensors ab?

Die Einzelraumregelung bildet einen optimierten Temperaturwert aller in der Einzelraumregelung verfügbaren Sensorwerte. Die unterschiedliche Gewichtung der einzelnen Sensoren erfolgt automatisch.


Wie funktioniert die Sommer/Winter Umschaltung?

Durch die Heiz-/Kühlperiode kann bestimmt werden, ab wann die Heizanlage in die Heiz- bzw. Kühlperiode wechselt.

Öffnen Sie hierzu die Heizeinstellungen in der Sidebar unter Smart Heating in der Kategorie Einstellungen. In der Kühlperiode wird die Heizanlage heruntergefahren um Energie einzusparen. Ist jedoch eine Wärmepumpe mit WO1C Regler ab 04/15 mit den Funktionen „Natural Cooling“ und „Active Cooling“ vorhanden, springen die Einzelraumregler in den Kühlbetrieb und ermöglichen Ihnen zu kühlen.


Was ist ein Heizkreis?

Als Heizkreis bezeichnet man in der Heiztechnik den Kreislauf des Wassers durch eine Warmwasser-Heizungsanlage.

Die Umwälzpumpe transportiert das im Heizkessel erwärmte Wasser (Wärmeträgermedium) zu den Heizkörpern (z. B. Fußbodenheizung, Radiatoren, Heizlüfter). Dort gibt das heiße Wasser Wärmeenergie an die Umgebung ab und fließt nun abgekühlt zurück in den Heizkessel, wo es wieder erwärmt wird.

Der Weg vom Heizkessel zu den Heizkörpern wird dabei als Vorlauf bezeichnet; der Weg von den Heizkörpern zum Kessel als Rücklauf.


Was passiert bei Anwesend/Abwesend auf dem Homescreen?

Wird "Abwesend" auf dem Homescreen aktiviert, regeln alle Räume, die Warmwasserbereitung und die Lüftung auf die Eco-Stufe. Die Zirkulationspumpe wird wenn diese angeschlossen ist abgeschaltet.Weitere Funktionen für diesen Button können zusätzlich in den Szenen konfiguriert werden.


Was bedeutet das „Schloss“ auf dem Homescreen?

Ist das Schlosssymbol geschlossen ist keine Bewegung erkannt und alle Fenster und Türen sind geschlossen.


Wie wird die Zentraleinheit Vitocomfort 200 konfiguriert und bedient?

Mit der Vitocomfort App. Für iPhone, iPad, iPod ist sie im Apple App Store und für Android-Endgeräte im Google Play Store erhältlich. Dort wird auch angezeigt, ob Ihr Smartphone bzw. Tablet-PC für die Vitocomfort App geeignet ist.


Vitocomfort 200 findet das WLAN-Netz nicht.

Evtl. steht Vitocomfort 200 (Zentrale) zu weit vom WLAN-Router entfernt. Zur Vergrößerung der Reichweite kann ein handelsüblicher WLAN-Repeater verwendet werden.Ist dies nicht der Fall wird eventuell ein verstecktes WLAN (hidden SSID) verwendet. Vitocomfort 200 benötigt ein sichtbares WLAN.


Das Heizkörperthermostat reagiert nicht auf Temperaturänderungen.

Das Vitocomfort System arbeitet sehr energiesparend. Es kann einige Minuten dauern, bis das Heizkörperthermostat angesteuert wird. Evtl. haben sich auch die sehr langlebigen Batterien entladen. Kontrollieren Sie den Batteriestatus mittels Vitocomfort App und tauschen Sie die Batterien ggf. aus.


Der Öffnungssensor zeigt die Stellposition (zu/auf) nicht korrekt an.

Diese Anzeige kann mehrere Gründe haben:

●  es besteht keine Funkverbindung zwischen Vitocomfort 200 und Sensor – dann Vitocomfort 200 näher am Sensor platzieren oder Funk-Repeater einsetzen

●  die Solareinheit des Sensors bekommt nicht genügend Lichteinfall – dann Sensor so montieren, dass ausreichend Lichteinfall gewährleistet ist oder optionale Batterie einlegen.

●  der Abstand zwischen Kontaktmagnet und Sensor ist zu groß – dann beide Komponenten mit einem geringeren Abstand zueinander montieren


Der Temperatur-/Klimasensor sendet keine Werte mehr bzw. wird Offline angezeigt.

Der Sensor muss mindestens 6 h/Tag mit einer Beleuchtungsstärke von 100 Lux versorgt werden. Ggf. die Komponente näher an einem Fenster installieren oder optionale Batterie einlegen.


Wert ist ungültig. Es erscheint ein rotes Fragezeichen. Was ist zu tun?

Nach einem Neustart können die Zustände der Sensoren/Aktoren nicht auf Richtigkeit überprüft werden. Betätigen Sie die invaliden Komponenten einmal manuell um den richtigen Wert der Komponenten sicherzustellen.


Komponente wird als Offline dargestellt.

Es besteht kein Funkkontakt der Komponente zur Zentrale. Überprüfen Sie ob die Komponente mit Spannung versorgt wird oder sich außerhalb der Funkreichweite befindet. Tauschen Sie ggf. die Batterien der Komponente oder platzieren Sie die Komponente an einem geeigneten Montageort.


Wie viele Heiz-/Kühlkreise, Lüftungen, Solarertrag kann eine Vitocomfort 200 Zentrale ansteuern bzw. anzeigen?

●  Drei Heiz-/Kühlkreise, z. B. getrennte Kreise im Kellergeschoss, Erdgeschoss und Obergeschoss.

●  Eine Lüftungsanlage über WO1C-Regelung (Wärmepumpe).

●  Solarertrag einer Anlage.


Wie viele Wärmeerzeuger bzw. Steuerungen können mit einer Vitocomfort 200 Zentrale verbunden werden?

Ein Wärmeerzeuger oder eine Heizkreisregelung mit bis zu drei Heiz-/Kühlkreisen.


Wie viele Vitocomfort 200 Anlagen kann ich über die Vitocomfort App bedienen?

Beliebig viele Anlagen – einfach die Anlage auswählen, die Sie gerade steuern möchten. Etwa die Heizungsanlage im Wohnhaus, im Ferienhaus oder im Geschäft.


Welche Reichweite hat das System?

Die Signalstärke der Komponenten ist so ausgelegt, dass ihre Reichweite in einem üblichen Ein- oder Zweifamilienhaus ausreicht. Allerdings können bauliche Gegebenheiten wie verwendete Baustoffe (z. B. Stahlbeton), dicke Wandstärken oder mehrere Geschosse in einem Gebäude die Reichweite einschränken. Dann kann ein Funk-Repeater eingesetzt werden. Nähere Informationen finden Sie in der Bedienungsanleitung der Vitocomfort 200.


Wie viele Repeater zur Verstärkung des Funksignals können in Verbindung mit der Vitocomfort 200 Zentrale eingesetzt werden?

Wir empfehlen den Einsatz von maximal 3 Funk-Repeatern, beispielsweise auf unterschiedlichen Stockwerken, um eine zuverlässige Verbindung zu den angeschlossenen Komponenten zu gewährleisten.


Für welche Ventilanschlüsse passt das Heizkörperthermostat?

Das Heizkörperthermostat mit dem Anschluss M30x1,5 ist für Ventile der folgenden Fabrikate geeignet:

●  Heimeier
●  Honeywell-MNG
●  Junkers
●  TA
●  Honeywell-Baukmann
●  Oventrop (ab 2001)
●  Cazzaniga
●  Danfoss RA, RAV, RAVL (Adapter im Lieferumfang enthalten)


Kann der Heizkörperstellantrieb anstelle von Alkali-Batterien auch mit Akkus betrieben werden?

Von der Verwendung von Akkus wird abgeraten, da diese für gewöhnlich niedrigere maximale Leerlaufspannungen aufweisen und sowohl von der Kapazität als auch von der Kennlinie nicht so gut ausgenutzt werden können wie Alkali-Batterien. Der Motorcontroller des Heizkörperstellantriebs ist auf die Kennlinie von Alkali-Batterien optimiert.


Was passiert, wenn ich die Vitocomfort 200 Zentrale ohne Internetverbindung betreibe?

Ohne Internetverbindung verfügt die Vitocomfort 200 Zentrale über einen reduzierten Funktionsumfang.

●  Keine Aufzeichnung von historischen Sensorwerten/Zuständen der Komponenten
●  Kein Fernzugriff
●  Keine automatischen Updates


Wie werden Taster mit Lichtschaltern bzw. Energiesteckdosen verknüpft?

(1) Wählen Sie in der Vitocomfort Plus App den entsprechenden Raum aus in dem sich der zu konfigurierende Taster befindet.

(2) Tippen Sie auf den Taster, um eine Konfiguration vorzunehmen.

(3) Wählen Sie das Zahnradsymbol in der linken unteren Ecke (iOS) bzw. rechts oben (Android) aus. Wählen Sie „Tasterverbindungen…“

(4) Tasterverbindungen können in verschiedenen Varianten erstellt werden. Die gewünschte Variante wird durch das Tippen auf „An“ bzw „Aus“ gewählt.

Variante 1 - Schalten über eine Wippe. Wippe oben – An, Wippe unten – Aus.

Variante 2 - Schalten über eine Wippe. Wippe oben – Aus, Wippe unten – An.

Variante 3 - Schalten über eine Taste. z.B. Wippe oben – An, Wippe oben – Aus, diese Variante steht für Dimmer und Jalousien nicht zur Verfügung.

(5) Tippen Sie auf die Taste / Wippe welche konfiguriert werden soll

(6) Wählen Sie die Komponenten (Lichtschalter, Dimmschalter, Jalousieschalter, Energiesteckdosen) aus, welche über die gewählte Taste / Wippe geschaltet werden sollen und tippen Sie anschließend auf „Fertig“


Wie gelange ich auf das Webinterface der Vitocomfort Zentrale?

Der Zugriff auf das Webinterface erfolgt per LAN-Verbindung mit z.B. einem Notebook über den Netzwerkrouter.


Welche Einstellungen sind notwendig, um sich mit dem Notebook auf der Vitocomfort Zentrale zu verbinden?

Die Zentrale ist auf ein DHCP, also ein dynamisches Netzwerk, vorkonfiguriert. Nutzen Sie die Zentrale in einem statischen Netzwerk, so muss diese von einer IT Fachkraft selbständig konfiguriert werden.


Woher bekommt man die IP Adresse der Vitocomfort Zentrale um per Browser auf das Webinterface zuzugreifen?

Die IP-Adresse der Vitocomfort Zentrale kann im Netzwerkrouter abgelesen werden oder mittels eines Bonjour Browser im Netzwerk gefunden werden.


Was kann ich unternehmen, wenn ich meine Zentrale falsch konfiguriert habe und mich nicht mehr darauf verbinden kann?

Eine Fehlkonfiguration (ZE nicht mehr im logischen Netzsegment und damit nicht erreichbar.) kann durch Drücken der mit T4 (5 Sek) wieder behoben werden.

T4:
Wenn >= 5 Sekunden gedrückt und innerhalb 3 Sekunden bestätigt werden die Netzwerkeinstellungen zurückgesetzt. Nach 5 Sekunden fängt die LED5 langsam zu blinken an (1s).

Wenn >= 10 Sekunden gedrückt und gehalten und innerhalb 3 Sekunden bestätigt, wird das Gerät auf Werkseinstellungen zurückgesetzt. Nach 10 Sekunden fängt die LED5 schnell an zu blinken (0.3s).


Was muss am Wärmeerzeuger eingestellt werden, wenn ich eine Vitocomfort Zentrale daran anschließe?

Die Vorlauftemperatur der Heizkreise wird von Wärmeerzeuger berechnet. Die Zentrale gibt nur die Raumtemperaturen durch. Dabei berechnet Sie die ideale Raumsolltemperatur aus den Messwerten aller Räume.

Die Heizkennlinie wird von ZE nicht beeinflusst und muss nach wie vor noch eingestellt werden.